Seite teilenzur Mobilversion

Unser Leistungsspektrum

Nachstehend finden Sie unser breitgefächertes Praxisspektrum. Angefangen von der klassischen Dermatologie über Naturheilverfahren bis hin zu Lasertherapie und Faltentherapie.

Klassische Dermatologie

  • Hautkrankheiten und Geschlechtskrankheiten
  • Hautkrebsvorsorge
  • Lasertherapie, (8 verschiedene Laserarten und Nagellaser)
  • Nagelkrankheiten, v. a. auch Nagelpilztherapie
  • Allergologie
  • Beseitigung von Lichtschäden und Altersflecken, Alterswarzen
  • Ambulante Operationen
  • Kosmetisch/ästhetische Dermatologie (Faltenbehandlung, Peeling, Aknetoilette, Couperosisbehandlung, Behandlung von Altersflecken usw.)
  • Haarerkrankung
  • Phlebologie (Venenleiden) und Besenreisertherapie
  • Enddarm- und Analerkrankungen (Hämorrhoiden)
  • Medizinische Kosmetik und Medizinische Fußpflege, Nagelspange, Lymphdrainage
  • Tumornachsorge

Medizinische Kosmetik

    Indikationsgebiete:

  • Akne, Rosazea, Couperose
  • Rosazeaartige/akneiforme und periorale Dermatitis
  • Seborrhoisches Ekzem, usw.
  • Leistungskatalog:

  • Hautdiagnose – Aknetoilette
  • Rosazeabehandlung
  • Fruchtsäurepeeling
  • Bindegewebsmassage / Lymphdrainage
  • Epilation (Haarentfernung)
  • Elektrokoagulation (Verödung von Äderchen)
  • Heilmasken

Wir arbeiten mit TAO®- Naturkosmetik!

Medizinische Kosmetik

Lasertherapie

Laser Informationen

Es gibt viele gutartige kosmetische Hautveränderungen die sehr gut mit dem Laser behandelt werden können. Wir stellen die behandelbaren Indikationen fest und entscheiden, welcher Laser am besten für die jeweils vorliegenden Hautveränderungen zur Behandlung und Entfernung geeignet ist.

In unserer Praxis kommen verschiedene Lasersysteme zum Einsatz.
Wir möchten Ihnen einen kleinen Überblick über die verschiedenen Lasersysteme sowie die Indikationen (Anwendungen) der unterschiedlichen Laser darstellen.

AURA KTP-Laser

Der Aura KTP ist ein sog. „Gefäßlaser“, welcher mit einer Wellenlänge von 532nm ausgestattet ist.

Folgende Indikationen können mit dem Gefäßlaser sehr gut behandelt werden:

  • rote Äderchen im Bereich des Gesichtes und Dekolletés (Teleangiektasien)
  • Blutschwämmchen (Angiome) im Bereich des gesamten Körpers
  • Altershämangiome
  • Wangenröte (Couperose)
  • Rosazea
  • Gefäßzeichnungen, welche einem „Spinnenmal“ ähneln (Spider naevi)
  • vergrößerte Talgdrüsen (Talgdrüsenhyperplasien)
  • Warzen
  • Angieokeratome

ND-YAG-Laser (Pigment- und Nagelpilzlaser)

Der ND-YAG-Laser ist ein sog. „Pigmentlaser“ welcher mit zwei unterschiedlichen Wellenlängen, 532 nm und 1064 nm arbeitet. Mit der Wellenlänge von 532 nm können rote Pigmente entfernt werden, mit der Wellenlänge von 1064 nm werden alle Pigmente im Bereich schwarz und blau gelasert. Folgende Indikationen können mit der Wellenlänge 532 nm behandelt werden:

  • sog. Alters- oder Sonnenflecken
  • sog. Hyperpigmentierungen (verstärkte Braunfärbung)
  • Sommersprossen

Folgende Indikationen können mit der Wellenlänge von 1064nm behandelt werden:

  • Nagelpilz*
  • Tätowierungen
  • sog. Bio-Tattoos
  • farblich verändertes Permanent Make-Up
  • ggf. sog. Schmutztätowierungen

* Nagelpilz – Laserhandlungen auch in hartnäckigen Fällen!

Nagelpilzbehandlung ohne Chemie – bei der Laserbehandlung durchdringt der Laserstrahl das Nagelgewebe und tötet den Pilz ab. Die Behandlung erfolgt ca. im 2 bis 4-wöchigen Abstand. Meist sind 4-6 Sitzungen ausreichend. Die Erfolgsrate des „Nagelblitzens“ liegt bei 82%. Tabletteneinnahme, Cremen oder Auftragen von Lacken ist nicht zwingend erforderlich.
Vereinbaren Sie einen Termin zu einem Beratungsgespräch mit uns!

Diodenlaser FOX

Wärmelaser, 1064 nm Wellenlänge

  • Nagelpilz

C02-Laser (auch Fraxel)

Der CO2-Laser mit einer Wellenlänge von 10600 nm ist ein sog. abtragender (ablativer) Laser. Hierbei wird mit geringer Energie, Gewebe oberflächlich unblutig abgetragen und verdampft.

Folgende Indikationen lassen sich mit dem C02-Laser gut behandeln:

  • sog. Alterwartzen (seborrhoische Keratosen)
  • erhabene Muttermale (dermale Nävi)
  • aktinische Keratlosen (beginnende bösartige Hautveränderungen) und oberflächliche Basaliome
  • Hyperkeratosen
  • Narben (glättende Funktion), auch Aknenarben
  • Fibrome und Stielfibrome
  • sog. fibröse Nasenpapeln
  • Sonnenflecken an den Beinen
  • Xantelasmen und Syringome

Erbium-YAG-Laser

Der Erbiumlaser mit 2940 nm ist ein vorsichtiger, fein abtragender (ablativer) Laser.

Die Indikationen sind ähnlich wie beim CO2-Laser. (siehe oben)

Haarepilationslaser – Light Sheer

Der LightSheer ist ein gütegeschalteter Diodenlaser, der zur Haarentfernung der Hautypen I-IV zugelassen wurde. In vielen Fällen lassen sich Haare deutlich in Anzahl, Farbe und Dicke reduzieren. Bislang gibt es keine befriedigende Laser-Methode zur Entfernung heller Haare. Je dunkler das Haar und je heller die Haut, desto besser gelingt die Haarentfernung (Idealpatient = Schneewittchen). Für die Epilation sollte man einen Zeitrahmen von ca. einem Jahr einplanen und in Abständen von 1-2 Monaten lasern. Für sehr gute kosmetische Ergebnisse sind ca. 6-10 Behandlungen notwendig.

Die Anzahl der Behandlungen steht in Abhängigkeit zu Stärke und Ausmaß der Behaarung.

Grundsätzlich gilt für alle Laserbehandlungen, dass ggf. mehr als eine Behandlung notwendig ist, um ein optimales kosmetisches Ergebnis zu erzielen, bei vielen Patienten reicht auch eine Sitzung aus.

SOFTLASER

Softlaser (Infrarot- und Rotlicht)

  • für Hauterkrankungen: z. B. Ekzem, Neurodermitis, Herpes, Zoster, Zosterneuralgie (Schmerzen), Psoriasis, Wunden, Ulcus, Lichen ruber, usw.
  • für Orthopädische- und Zahnerkrankungen

Allergologie

  • Pricktest / Scratchtest / Intrakutantest / Nativtests (Standard, Lebensmittel, Additiva usw.)
  • Epikutantest (Kontaktallergien)
  • Allergologische Laborleistungen (IgG4, RAST, …)
  • Hyposensibilisierung (Spritzen, Tropfen, Tabletten)
  • Auch Narungsmittel-Testung, Amalgamtestung, Medikamententestung und Latexallergiediagnostik
  • Kinesiologische Allergietestung (naturheilkundlich):
    Lebensmittel, Medikamente auch Homöopathie, Zahnersatzstoffe, Umweltschadstoffe usw. – auch bei Kleinkindern –

Medizinische Fußpflege

    Indikationsgebiete:

  • Nagelpilz (Onychomykose)
  • Eingewachsene Nägel / Nagelbettentzündung (Panaritium)
  • Hühneraugen / Warzen
  • Onychodystrophie (Nagelwachstumsstörung)
  • Hyperkeratosen (Hornschichtverstärkung) usw.
  • Leistungskatalog:

  • Nageldiagnose
  • Fußbad
  • Nagelfräsen
  • Nagelpilzlaser (zwei versch. Laserarten)
  • Nagelspange
  • Fußmassage
  • Fußkosmetik
Medizinische Fußpflege

Individuelle Sonderleistungen (Privatleistungen)

  • Kosmetische Dermatologie, z. B. Faltenbehandlung (Hyaluronsäure), Narben- und Peelingbehandlung, Aknetherapie
  • Cellulitis-Akupunktur
  • Diätberatungen / Ernährungsberatungen
  • Fastenbegleitung
  • Beratung zur Zusammenstellung und Anwendung der Hausapotheke und Reiseapotheke (auch Naturheilkunde)
  • Reisemedizinische Beratungen (z. B. Impfungen)
  • Umweltmedizinische Untersuchungen z. B. Urin-, Vollblut-, Haarwurzelanalyse auf Schadstoffe
  • Schwermetallbestimmungen (DMPS-Mobilisationstest) und Ausleitungen, z.B. Amalgam (Quecksilber) usw.
  • Kinesiologische Testungen (z.B. Nahrungsmittel, Arzneimittel, homöopathische Potenzen)
  • Tests zum Ausschluss von Metallallergien (auch Amalgam) ohne Vorliegen klinischer Hinweise
  • Impfberatung
  • Weitere ärztliche und naturheilkundliche Leistungen auf Anfrage

Ambulante Operationen

Entfernung von:

  • Muttermalen
  • Warzen
  • Zysten / Atherome
  • Fibromen / Keratosen
  • Hauttumoren und Hautkrebsvorstufen
  • Lichtschäden (aktinische Keratosen, …)
  • eingewachsene Zehennägel, Hühneraugen
  • Probebiopsien zur Abklärung

Kleine kosmetische Eingriffe etc. zum Teil kombiniert mit Laseranwendung.

Wieso Naturheilverfahren (NHV)?

Die Haut ist eines der größten Organe des menschlichen Körpers und somit ein sehr wichtiges auch in Bezug auf die Entgiftungs- und Ausleitungsfunktion.

Gerade diese Funktion ist mit die wesentlichste in der Naturheilkunde, die es zu unterstützen gilt, da durch viele „moderne“ schädliche Faktoren u.a. Stress, Umweltbelastungen und Chemikalien, Medikamente, Fehlernährung, Bewegungsmangel, Elektrosmog, Impfungen und Amalgam das Gleichgewicht zwischen Aufnahme und angemessener Ausscheidung / Entgiftung nicht mehr gegeben ist und die Ausscheidung beeinträchtigt ist.

Somit sollte die Entgiftungsfunktion angeregt und nicht die Symptome z. B. mit Cortison unterdrückt werden. Hautkrankheiten sollten, wenn möglich, ursächlich und somit ganzheitsmedizinisch mit dem klassischen Spektrum der Naturheilverfahren behandelt werden.

Das Ziel der naturheilkundlichen Behandlung der Haut ist eine Anregung der Selbstheilungskräfte im Organismus und die Normalisierung, Belebung und Steigerung des Immunsystems und des Stoffwechsels im Einklang mit Körper und Seele des Patienten.

Bei vielen Hautkrankheiten und Allergien haben sich NHV auch als Ergänzung schulmedizinischer Verfahren sehr bewährt.

Für naturheilkundliche Therapien gelten auch heute noch die alten Aussagen von Hippokrates von Kos: „Für die Behandlung der Krankheit gibt es zweierlei: Nützen, keinesfalls schaden“ und „Nicht wir, die Naturheilkräfte sind die Ärzte“.

Naturheilverfahren (NHV) / Homöopathie / Akupunktur

  • Akupunktur und Moxibustion
  • Ozontherapie
  • Hochdosis Vitamin-C Infusionstherapie
  • Pflanzenheilkunde (Phytotherapie)
  • Baseninfusion (Bibag®)
  • Biologische Medizin (Organpräparate, Bakterienlysate, Beriglobin,…)
  • Schröpfen (auch Schröpfkopfmassage)
  • Softlasertherapie (Akupunkturlaser, Infrarot u. Rotlicht)
  • Eigenbluttherapie
  • Darmsanierung / Mikrobiologische Therapie
  • Kinesiologische Allergie- und Unverträglichkeitstests (z.B. Lebensmittel, Medikamente, Umwelttoxine, Zahnersatzstoffe)
  • Neuraltherapie (n. Huneke u.a.) (Störherde, Narben usw.)
  • Naturheilkundliche Beratung + Ernährungsumstellung / Fasten
  • Enzymtherapie
  • Bioresonanztherapie
  • Thymustherapie
  • Amalgamausleitung und DMPS-Mobilisationstest
  • Homöopathische symptomatische und konstitutionelle Therapie
  • Biologische Tumornachsorge (Mistel usw.)
  • Body-Detox-Fußbad zur Entgiftung / Ausleitung
  • Orthomolekulare Medizin (Vitamin- und Mineralstoffgaben, Infusion)
  • Immunstimulierende Therapie
  • Spengelersan-Therapie
  • Umweltmedizin


Akupunktur bei:

  • Hauterkrankungen (Allergien, Heuschnupfen, Neurodermitis, Psoriasis usw.)
  • Asthma
  • chronische Kopfschmerzen (Migräne, Spannungskopfschmerz)
  • chronische LWS-Beschwerden/ Arthrose/ Rheuma
  • Raucherentwöhnung
  • Magen- Darmbeschwerden uvm.

Faltentherapie

Unterspritzung von Falten / Flächen mit Hyaluronsäure (feine / tiefere / Flächen / Volumen)

  • im Gesicht
  • am Hals
  • Dekolleté

mit abbaubaren Fillern (versch. Hyaluronsäuren usw.)

Auch bei Aknenarben möglich.


Bei weiteren Rückfragen zur Laser- und Faltentherapie stehen mein Team und ich selbstverständlich zu Ihrer Verfügung.
Scheuen Sie sich deshalb nicht, uns zu fragen und uns Ihr Anliegen zu schildern.

    Sprechzeiten

  • Montag:
    08.30 – 12.00 Uhr
    14.00 – 17.15 Uhr
  • Dienstag:
    08.30 – 12.00 Uhr
    14.00 – 17.15 Uhr
  • Mittwoch:
    08.30 – 12.30 Uhr
  • Donnerstag:
    08.30 – 12.00 Uhr
    14.00 – 17.15 Uhr
  • Freitag:
    08.30 – 12.00 Uhr
    14.00 – 17.15 Uhr